Welche Rosen blühen jetzt?

Dies ist ein Tagebuch mit Bildern von meinen Rosen im Gärtchen.

Dienstag, 11. Juli 2017

Rosenstützen


Damit die Strauchrosen eine schmale Form behalten, haben einige Sträucher ein Stützgerüst aus Baustahl erhalten.

Diese Gerüste haben wir selbst entworfen und mein Mann hat sie gebaut. Von einem Metall-Verwertungsbetrieb erhalten wir die Eisenstangen, die nach unseren Vorgaben zurecht geschnitten und auch gebogen werden.

Jeder Rosenstrauch hat sein eigens gebautes Stützgerüst, angepasst an die Größe und den Umfang.

Hier seht Ihr die hohe Rosenstütze (Höhe 160 cm) der Rose Ispahan, die im April 2016 zum Einsatz kam. Bei der Montage waren die Rosenzweige noch frei von Blattwerk, so dass man die Stütze gut erkennen kann.






Mit ein wenig "Gefummel" haben wir beim Aufstellen des Stützgerüstes die Rosenzweige in den Ringen verteilt. Das Gerüst wird von dem Blattwerk der Rosen im Sommer völlig verdeckt.

So sah der Strauch ohne ein Stützgerüst im Sommer 2015 aus:



Der weiße Stab konnte das Gewicht der nassen Rosenblüten kaum tragen. Nach Regenfällen hingen die Zweige bis zum Boden herunter.

In diesem Jahr hielt die neue Rosenstütze den Strauch in einer schönen Form und ich musste nicht ständig etwas hochbinden oder abstützen.



Nun haben wir eine zweite (etwas kleinere Rosenstütze) für die Gallica-Rose "Le Rosier Eveque" fertig montiert.

Sie besteht aus einem Ring mit vier Beinen und Querstreben für eine bessere Stabilität.







Jede Strauchrose soll solch eine Rosenstütze erhalten. Sobald wir Nachschub an Baustahl erhalten, werden auch die anderen Stützen gefertigt.

Kommentare:

  1. Was für eine tolle Idee, liebe Ingrid, und wie wunderbar ist es, sein eigener Handwerker zu sein. Da baut Ihr gemeinsam einfach mal eine Rosenstütze! Toll!! Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe Dich heute einfach mal mit auf meine Leseliste genommen, Ingrid. Warum ich nicht in Deiner Sidebar erscheine, weiß ich leider auch nicht. Vielleicht weil ich über Blogger lese und nicht über Google+?!! Also - bis bald!!

      Löschen
    2. Vielen Dank für Deine netten Zeilen, Nicole. Ich habe nun die Sidebar mit den Followern sichtbar gemacht.
      Liebe Grüße von Ingrid

      Löschen
  2. Liebe Ingrid,
    das ist eine tolle Idee, werde ich gleich meiner Frau zeigen. Wir haben ja auch Strauchrosen im Garten und ich finde, der Baustahl integriert sich richtig gut.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Wolfgang,
      wir fragen uns, warum wir diese Idee jetzt erst hatten. Denn jahrelang habe ich mich mit dem Hochbinden der stacheligen Rosenzweige herum geärgert. Ich empfehle Dir, es auch einmal mit der Montage solcher Stützen zu Versuchen. Sie haben sich bei uns sehr bewährt.
      Liebe Grüße von Ingrid

      Löschen