Welche Rosen blühen jetzt?

Dies ist ein Tagebuch mit Bildern von meinen Rosen im Gärtchen.

Samstag, 8. Juli 2017

Pflege der Rosen - Teil 1


Nach dem Blühen ist vor dem Blühen.

Damit ich auch im nächsten Jahr meine historischen Strauchrosen in schöner Blüte genießen kann, ist eine Pflege der Sträucher unerlässlich.

Oben seht Ihr die blutrote Kletterrose Amadeus, die malerisch an der Holzpergola und am Dach des Schuppens rankt. Sie braucht jetzt noch keine Pflege, sondern darf in Ruhe ausblühen. Bis zum Herbst wird sie immer wieder neue Blüten produzieren. Hier wird erst im kommenden Frühling geschnitten.

Alle historischen Strauchrosen benötigen jetzt ihren Pflegeschnitt, damit die Sträucher im nächsten Jahr eine gute Wuchsform haben.

Würde ich die Sträucher wachsen lassen, dann würden sie sich mit ihren überhängenden Ästen stark in die Breite ausdehnen und zu regelrechten Monstersträuchern wachsen. Bei genügend Platz in Parks usw. ist dies auch sinnvoll. Aber bei mir im Garten steht leider nicht so viel Platz zur Verfügung.


Ich zeige hier nun Schritt für Schritt, wie ich meine unterschiedlichen Strauchrosen geschnitten habe.


Wir beginnen bei der jüngsten Rose im Garten, der "Le Rosier Eveque", einer Gallica-Rose mit tiefvioletten duftenden Blüten.



Der Strauch streckt seine Äste in der Breite weit aus und überrankt vollkommen mein selbst gebasteltes Rankgerüst. Es soll den Strauch in Form halten.

Hier möchte ich alle alten Zweige wegschneiden. Dabei versuche ich die neuen Triebe zu erhalten und auch einige Blütenreste, damit diese sich zu Hagebutten ausbilden können.


Die neuen Triebe werden im nächsten Jahr blühen.

Langsam arbeite ich mich (trotz Hitze von ca. 30 Grad) rund um den Strauch herum. Es fällt jede Menge Schnittgut an. Wie gut, dass der Strauch kaum Stacheln hat. Das schont meine Arme und Beine.


Dieses Gestrüpp soll weg.

Nachher: Der Strauch ist jetzt viel kleiner geworden. In der Mitte wachsen die neuen Triebe, die im nächsten Jahr Blüten tragen. 



Die neuen Triebe werden sich im nächsten Jahr von der Last der Blüten neigen und überhängen. 

Seht Ihr mein selbst gebasteltes Rankgerüst? Es hat ausgedient und wird durch ein Stahlgerüst ersetzt. Mein Mann ist gerade am Bauen. 


Nach dem Schneiden blieben die jungen Triebe weitgehend erhalten.




Meine Konstruktion wird demnächst durch ein Stahlgerüst ersetzt. 


Fortsetzung folgt ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen