Welche Rosen blühen jetzt?

Dies ist ein Tagebuch mit Bildern von meinen Rosen im Gärtchen.

Dienstag, 16. August 2016

Märchenrose Gebrüder Grimm

Gerade hat meine Märchenrose Gebrüder Grimm ihre zweite Blühphase.


Das Farbenspiel der Blüten in Orange/Pink/Gelb ist wunderschön. Die Blüten leuchten regelrecht im Beet.

Gebrüder Grimm ist eine Beetrose, gezüchtet von Kordes' Söhne 2002. 

Die starkgefüllten Blüten duften frisch und fruchtig und sie erscheinen in Büscheln von Juli bis zum Herbst in Schüben.

Das kräftig grüne Laub ist relativ gesund. Nur in diesem Jahr leidet die Rose (so wie viele andere Rosen auch) unter Sternrußtau. Allerdings ist nur das ältere Laub krank und das neue Laub ist frei von Krankheiten. Dies ist wohl dem Frühjahr mit vielen Extremregenfällen geschuldet. Ich sammle alle kranken Blätter vom Boden auf und entsorge sie über die Mülltonne. Sie dürfen keinesfalls auf den Kompost gelangen.

Gebrüder Grimm braucht unbedingt einen Rückschnitt im Frühling, damit die schöne ausladende Form des kleinen Strauches (bis 100 cm Höhe) erhalten bleibt. Nach dem Ausblühen entferne ich die Blütenbüschel bis zum ersten vollständig ausgebildeten Blatt. Es werden immer wieder neue Blütenknospen gebildet, bis der Winter dem Blühen ein Ende bereitet.

Zwei Jahre lang wuchs diese Rose in einem großen Topf. Dann wurde sie zu groß für das Gefäß und zog in das Gartenbeet um. Hier zeigte sie ihre enorme Wuchs- und Blühkraft und überraschte mich mit einem Feuerwerk an Blüten.

Dies sind Aufnahmen vom Sommer 2015 während der Hauptblütezeit im Juli:


 
















Diese Aufnahmen habe ich während der zweiten Blühphase im August 2016 erstellt:




Im warmen, trockenen Sommer 2015 hat die Rose viel schöner geblüht als in diesem Jahr und das Laub blieb den ganzen Sommer 2015 über gesund.

Liebe Grüße von Ingrid